Was ist das innere Kind?

Was ist das innere Kind?

Welche Auswirkungen hat das verletzte innere Kind?

Das innere Kind ist ein Persönlichkeitsanteil, der die hat eine kindliche Prägungen trägt.

Und genau diese Prägungen haben einen enormen Anteil in unserem Erwachsenenleben.

Wenn sich dein Inneres Kind sich sicher und geborgen fühlt, dann bist du voller Freude, Kraft, Zuversicht und Lebensmut.

Ist es verletzt, einsam, traurig, oder wütend, dann scheint der Leben stillzustehen. Du kommst immer wieder die gleichen Probleme und Lebens Situationen. Es ist wie eine Endlosschleife.

Du wirst immer wieder mit den gleichen Fragen konfrontiert. Der Erfolg bleibt aus. Beziehungen gehen schief. 

Du bist ständig gestresst. Fühlst dich ausgelaugt und erschöpft. Es fehlt dir Energie und Kraft. Du verlierst Lebensfreude und Lebensmut.


In allen Lebensbereichen triffst du immer wieder auf die gleichen Themen.

Du bekommst nie das, weißt du dir wirklich brauchst. Du fühlst dich abgelehnt, nicht geliebt, nicht anerkannt, zurückgewiesen.

Du bekommst gefühlt immer zu wenig Geld, Liebe, Zuwendung oder Möglichkeiten.

Egal wie sehr du dich anstrengst, letztlich erlebst du immer wieder die gleichen Niederlagen.

Denn der eingeschüchterte und entmutigte Anteil in dir, wird der Verwirklichung deiner Träume und Wünsche im Wege stehen. Er erzeugt Ängste, Befürchtungen und Vermeidungstaktiken.

Um deine Träume zu verwirklichen, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen, brauchst du ein mutiges und selbstsicheres Inneres Kind.

 

Es ist das innere Kind, das leuchtende Augen bekommt, wenn es eine Tafel Schokolade bekommt oder du etwas für dich tust.

Ja, aber es ist auch das innere Kind, das dich dazu bringt, ich und andere bis zum Exzess zu kontrollieren und zu vereinnahmen.

Dass diese Selbstzweifel, Wut weckt, Ängste erzeugt und dieses vage Gefühl von Ungeborgenheit.

Es sorgt dafür, dass Beziehungen scheitern, weil du immer wieder in die gleichen Konflikte gerätst.

Dass ich dich im Beruf unzufrieden sein lässt und deinen Erfolg verhindert.

Dass du dich wertlos fühlst, dich schämst, dich klein machst.

Und ständig versuchst, über deine Kräfte hinaus für andere da zu sein, weil du sonst keine Daseinsberechtigung in dir spürst.

Wenn du deine Maske trägst, deine Rollen spielst, und ich und andere ständig kontrollierst.

 Wenn du dir nicht erlaubst zu fühlen, was du fühlst. Vor allem Wut und Ängste. 

 


Das innere Kind ist der wahre Emotionalkörper, in dem alles verankert ist, weil du nicht ertragen hast zu spüren.Du hast gelernt die Erwartungen der "Großen" zu erfüllen. Zu funktionieren.

Sei es Liebe, Trauer, Scham, Enttäuschung, Angst, Shock, Wut oder Ohnmacht. Aber auch Wildheit und überschäumende der Lebensfreude.

Es ist ein Geflecht aus Erfahrungen, Wünschen, Träumen und Sehnsüchten.

 

In ihm sind alle Erfahrungen, die du als Kind erlebt hast gespeichert. Und zwar so, wie ist dein Kinder Hirn erlebt hat.

Denn ein Kinder Hirn kann nicht abstrakt und analytisch denken. Es übernimmt alles 1:1.

 

Wie auch immer du deine Kindheit erlebt hast, deine wahren Emotionen sind in deinem inneren Kind gespeichert.

Genauer gesagt in deinem limbischen System deines Gehirns.

Und genau diese kindliche Reaktionen sind es, die die heute noch Schwierigkeiten bereiten.

Warum?

Weil du auch heute noch unbewusst in erster Linie aus der kindlichen Schmerzvermeidung heraus handelst, wenn du dein Inneres Kind nicht bewusst wahrnimmst.  

 

0
Feed

Einen Kommentar hinterlassen